MOMA - THE MUSEUM OF MODERN ART‎

MOMA - THE MUSEUM OF MODERN ART‎

Ort

New York, USA

Architekt

Diller Scofidio + Renfro

Das weltbekannte Museum für Moderne Kunst MoMA in New York wurde vor Kurzem renoviert und erweitert. Der neue Entwurf von den Architekten Diller Scofidio + Renfro ermöglicht bessere Zugangs- und Bewegungsmöglichkeiten für das Publikum, schafft eine flexiblere Nutzung der Ausstellungsflächen und eine optimierte Verbindung der Räume.

Im Zuge des Umbaus wurden mehrere Fassaden neu realisiert und der Eingangsbereich ausgebaut. Dieser wurde in eine lichtdurchflutete Halle mit hohen Eingangs-Glasfassaden umgestaltet. Auffallend ist vor allem das 130 m2 große, glasperlengestrahlte Eingangsvordach aus Edelstahl im Format 13 x 10 m. Zwei Drittel (d.h. 7m) des Daches sind auskragend, d.h. das Eigengewicht von ca. 45 Tonnen wird nur über Zugstäbe gehalten.
Die komplett verglaste Eingangsfassade mit einer großen zweiflügeligen und vier Drehtüren wird rechts und links unter Anderem von 2,5 cm starken, 8 m hohen und 0,5 m breiten Aluminiumpaneelen umrahmt.
Der Museums-Shop unmittelbar neben dem Eingangsbereich wurde mit einer 4 m hohen Glasfassade versehen. Durch den Umbau konnten die Ausstellungsflächen des Museums um 30% erweitert werden.

FRENER & REIFER war für die vollständige Planung, Fertigung und Montage der der Eingangs-Glas-Fassade mit dem auskragendem Edelstahl-Vordach, der Erdgeschoss-Shop-Fassade, der Zugstab-Fassade, der Treppenhaus-Glasfassade, der Aluminiumpaneel-Fassade und der Terrassen-Verglasung verantwortlich.