Tragende, Glasfassade aus 101 gebogenen, trapezförmigen Gläsern

Maison des Fondateurs Audemars Piguet

Ort

Le Brassus, CH

Architekt

BIG Bjarke Ingels Group

Fakten

FRENER & REIFER Montagezeitraum: 08.2017 – 04.2018

FRENER & REIFER Planung:
09.2016 – 10.2017
FRENER & REIFER ist u.a. für die statisch tragende, gebogene Glasfassade mit begrüntem Stahldach und dem Sonnenschutz aus Messinglamellen der Maison des Fondateurs Audemars Piguet verantwortlich.

Leistungsumfang

FRENER & REIFER Planung, Fertigung und Montage:
  • Glasfassade: Tragende, Glasfassade aus 101 gebogenen, trapezförmigen Gläsern in unterschiedlichen Formaten.
  • Sonnenschutz: Vorgehängter hochkomplexer Sonnenschutz, zusammengesetzt aus vielen einzelnen Elementen die jeweils aus 432 verschiedenen Lamellenwellen zusammengesetzt sind. Der vollständige Sonnenschutz besteht somit insgesamt aus ca. 15.000 unterschiedlichen Messinglamellen.
  • Stahldach: In Form einer Doppelhelix bestehend aus ca. 50 einzelnen Elementen, die alle unterschiedlich sind.
  • Glasdach: Begehbares, halbkreisförmiges Glasdach.
  • Drehtür: Sonderkonstruktion mit den Maßen: ca. 4,5 m b x 2,80 m h und einem Gewicht von 1.000 kg.
  • 4 Ganzglas Schwingtüren und Ganzglas Schiebetüren.

Innovationen / Herausforderungen

  • Der Bau steift sich über die Gläser selbst aus.
  • Entwicklung der lastabtragenden, gebogenen Isoliergläser.
  • Erfüllung aller statischen Anforderungen: Hohe Schnee- und Windlasten, die höchst belastete Scheibe wurde mit einem Gewicht von 40 Tonnen getestet.
  • Komplexität des Sonnenschutzes, bei dem kein Element gleich ist.
  • Schwierige Fassadengeometrie.
  • In 3D geplante Gesamtlösung, Teile davon wurden parametrisch geplant.
 
« Zurück zur Projektbeschreibung